Gedächtnis-Wecker für Schlafmützen und Morgenmuffel

Gedächtnis-Wecker für Schlafmützen und Morgenmuffel

Juli 10, 2012 1 Von Manuela

Egal, wann man aufstehen muss, meistens ist es zu früh! Also dreht man sich gerne noch einmal um…und verschläft. Der Gedächtnis-Wecker bekommt jeden wach, auch den hartnäckigsten Langschläfer. Also ein Geschenk für alle, die sich öfter mal verspäten oder für sich selbst, wenn man endlich den inneren Schweinehund überwinden will.

Nur wer die richtige Kombination hat, wird vom Alarm verschont

Anders als beim weglaufenden Wecker Clocky appelliert der Gedächtnis-Wecker nicht an körperliche Schnelligkeit, sondern an die Konzentrationsfähigkeit. Sobald der Alarm ertönt, blinken die vier Lampen in einer zufälligen Reihenfolge auf. Daraufhin muss man die Knöpfe in derselben Reihenfolge noch einmal drücken. Hat man die falschen Farben gewählt, leuchtet eine neue Kombination auf. So lange, bis man endlich wach genug ist, die Tasten in der richtigen Abfolge zu drücken und der Alarm endlich aufhört. Dann spätestens sollte man auch wach genug sein, um aufzustehen. (Wer ein bisschen üben möchte kann sich übrigens im Play-Modus auch ohne Alarm Farb-Kombinationen anzeigen lassen und diese wiederholen).

Der Gedächtnis-Wecker gehört für uns zu den Favoriten unter den Weckern, die mit Tricks gegen das Verschlafen aufwarten. Als Geschenk eignet er sich für jeden Anlass und eigentlich jede Person, außer vielleicht für notorische Frühaufsteher.

Hellwach dank getDigital.de.

VN:F [1.9.18_1163]
Rating: +1 (from 1 vote)
Gedächtnis-Wecker für Schlafmützen und Morgenmuffel, 6.5 out of 10 based on 2 ratings