Retro-Radio zum Selberbauen – für alle Tüftler
Follow benötigt 1 AA-Batterie

Retro-Radio zum Selberbauen – für alle Tüftler

Site Score
5.8
Good: Man braucht keinen Lötkolben.
Bad: Wo steckt man die CD rein?
User Score
0
(0 votes)
Click to vote
VN:F [1.9.18_1163]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Das Bauset für ein funktionstüchtiges Radio ist ein originelles Geschenk für alle Nostalgie-Fans und Bastler, die sich über ein schlichtes Radio im Retro-Stil freuen. Im Set ist alles enthalten, was ein Radio früher brauchte: neben dem Gehäuse eine Steckplatine, die Antenne, ein Lausprecher usw. Ein wichtiger Unterschied zu anderen Bausätzen ist, dass man nicht löten muss! Also muss man vorher nicht unauffällig herausfinden, ob das Geburtstagskind überhaupt einen Lötkolben hat.

Was kann das Radio?

Der Zusammenbau ist ganz einfach und dank der Steckplatine recht schnell erledigt. Hat man alles richtig gemacht und außerdem eine Batterie zur Hand, kann man mit dem fertigen Radio Frequenzen im Mittelwelle-Bereich empfangen. Die Töne klingen dabei erstaunlich klar. Für ein bisschen Radiounterhaltung nebenbei reicht der selbstgebaute Empfänger also aus, eine Anlage ersetzt er natürlich nicht! Es kommt aber sowieso mehr auf den Spaß beim Zusammenbauen an und als kleines Küchenradio taugt das Gerät allemal. Allerdings ist es nicht allzu robust. Da das Gehäuse aus Pappe besteht, nimmt es Stöße schneller übel als ein Radio aus Holz oder Kunststoff. Trotzdem sieht es aber richtig nostalgisch aus!

Gefunden bei Conrad.de.

VN:F [1.9.18_1163]
Rating: 0 (from 0 votes)

No Comments

Leave a Reply

Rate This Item